Donnerstag, 15. Dezember 2016

ΙƼ. тüяcнєη

Aber er konnte den Wichtel nicht aufhalten, dieser rannte schon aufgeregt aus dem Haus des Weihnachtsmanns und sprintete zu seinen Wichtel Freunden. 
„Hört mir mal alle zu,“ rief er laut, „es gibt eine große Neuigkeit! 
Eigentlich ist es keine gute, aber ich habe auch schon einen Plan!“ 
Jeder Wichtel hörte auf, zu arbeiten und alle sahen den jungen Wichtel verwundert an. 
Viele dachten dasselbe: Geht es um das Fest? 
Als er die Aufmerksamkeit seiner Kameraden hatte, erklärte der kleine Weihnachtswichtel in Kurzfassung, was mit dem Weihnachtsmann los war. 
Das verursachte gleich angespanntes Tuscheln. 
„Und nun?“ fragte einer dann. 
„Wir gaben uns doch so viel Mühe! 
Was sollen wir denn jetzt noch tun?“ 
„Regt euch ab,“ meinte der Kleine zuversichtlich. 
„Ich weiß doch, wie wir es machen können. 
Es ist seltsam, ein Weihnachten ohne einen richtigen Weihnachtsmann zu feiern. 
Aber wenn es mal anders ist, wird es doch auch gleich gaaanz besonders! 

Passt gut auf, wir werden das Fest feiern, indem wir einigen Kindern eine Doppelfreude machen…“

+We Heart It 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen