Donnerstag, 1. Dezember 2016

Ι. тüяcнєη ❄︎

So wie versprochen kommt ab heute jeden Tag ein kleiner Teil von einer Weihnachtsgeschichte.
Hoffentlich habt ihr Freude beim Lesen! ❤︎



Weihnachten stand an. ❄︎
Die Engel und Wichtel, die dem Weihnachtsmann bei den Vorbereitungen halfen, waren schon sehr aufgeregt. 
Es mag vielleicht entspannt klingen, das ganze Jahr nichts zu tun, außer im Dezember,aber es wird auch mal langweilig und so freute sich die ganze Mannschaft herzlich auf den 24. Dezember. 
Selbst die Rentiere im Stall waren schon sehr fröhlich. 
Jeden Tag wuchs die Begeisterung bei der Arbeit mehr an. 
Ein paar Wichtel verpackten eifrig Geschenke für die Kinder und für die Erwachsenen, wobei sie ein ziemliches Chaos veranstalteten.
 Andere Wichtel wiederum putzten begeistert die Kutsche, in der der Weihnachtsmann mit den Rentieren fliegen sollte.
Ja, der Weihnachtsmann – wo war er eigentlich? 
Jedes Jahr war es doch so gewesen, dass der Weihnachtsmann im Dezember täglich durch das Weihnachtswichteldorf streifte und sich anschaute, was seine Helfer so Schönes trieben. 
Die kleinen Assistenten waren es gewohnt, ihren Meister herumlaufen zu sehen und ihm die größten und tollsten Sachen zu präsentieren. 
Aber nun war er nicht da. Warum nur?

Fortsetzung folgt morgen! ❤︎

+We Heart It 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen